FC Bexbrigade 04 - Vereinsgeschichte

© FC Bexbrigade 04

 

Ein paar Freunde trafen sich stets am Wochenende zum gemeinsamen kicken, bis sie im Jahre 2004, die wohl schillerndste Hobbymannschaft aller Zeiten gründeten. Im November 2004 nahmen Zodi und Hermy mit einer Betriebsmannschaft an einem Hobbyturnier teil, bei dem sie den EFC Main Power kennen und schätzen lernten. Zu diesem Zeitpunkt wurde in der MTK-Liga diskutiert, ob sie um zwei Teams erweitert werden sollte.

Sie wurde es 2005. Der EFC empfahl uns und so schlug unsere große Stunde. Somit gaben wir 2005 unseren Einstand in der MTK-Liga und schafften auf Anhieb den Nichtabstieg, man konnte erstmals absteigen, da die Liga ab 2006 um eine zweite Liga bereichert werden sollte.

2006 schafften wir erneut den Nichtabstieg und wurden überraschend und regelrecht überragend Vize-Hallenmaster. Der Ballflüsterer und Steve-O konnten in diesem Jahr leider nicht viele Spiele bestreiten, da sie schweren Verletzungen Tribut zollen mussten.

2007 trotz vieler Vorbehalte der Schritt in die Öffentlichkeit mit Hilfe einer Homepage, obwohl viele Stars ihr Privatleben gewahrt wissen wollten. Die Bexbrigade stieg erstmals in ihrer Vereinsgeschichte in die 2. MTK-Liga ab und konnte auch in den weiteren Wettbewerben nicht überzeugen. Der Abgang des Ballflüsterers, die Leihgabe von Steve-O an Madrid und das seltene erscheinen einiger Spieler bzw. die nur geisterhafte Anwesenheit nach Feierei, führten zu der schwachen Leistung der Mannschaft. Auch die alte Kriegsverletzung vom Schobbfuss, brach immer wieder auf, daher konnte er nur sehr selten sein Können zeigen. Insgesamt ein übles gekicke, für das wir uns hiermit bei unseren Fans in aller Welt, unseren Eltern, Freundinnen/Ehefrauen und uns selber entschuldigen wollen.

2008 spielten wir erstmals in der 2. MTK-Liga. Wir konnten den Leistungsabfall, der sich in der vorjahres Saison andeutete, am Ende der Saison auf dem zweitletzten Platz abfangen. Wir schafften es zum vierten Mal in Folge, in der 1. Runde aus dem Pokal zu fliegen und landeten auf dem zweitletzen Platz beim Hallenmasters. Mit den Knipsern, gelang es erstmals einer Mannschaft, in der Geschichte der MTK-Liga, das Tripel von Meisterschaft, Pokal und Hallenmasters zu gewinnen. Aus verschiedensten Gründen, kam in diesem Jahr kaum ein Training zu Stande, was dazu führte, dass kein Spieler im Laufe der Saison zu seiner Form fand. Zum Ende der Saison beschlossen wir, uns in das Vereinsregister eintragen zu lassen, um einen Sponsoren und eine Halle zu bekommen, damit wir schon im Winter mit dem Training beginnen können.

2009 erreichte die Bexbrigade den 3. Platz der 2. MTK-Liga, der noch während der Saison ein Relegationsplatz war. Die 2. Runde im Pokal konnte erneut nicht erreicht werden, man schied gegen den späteren Pokalsieger Sozialzentrum Eschborn aus. Im Hallenmasters traten wir nur mit einer Rumpftruppe an und erreichten daher auch nur den 12. Platz. Außerdem ließ sich die Brigade im Vereinsregister eintragen und meldete sich beim Hessischen Fußballbund und dem Landessportbund an. Es wurden somit die Weichen gestellt, um im Jahr 2010 einen festen Fußballplatz zugeordnet zu bekommen und eine Halle für das Wintertraining zu erhalten. Unser Manager konnte durch seine guten Kontakte mit Fraport einen Trikot-Sponsor an Land ziehen und die Brigadiere feierten in diesem Jahr das 5-jährige Bestehen.

2010 konnte die Bexbrigade im Pokal überzeugen und gelang erstmals ins Halbfinale. In der Liga begann man schwach, hatte dann ein zwischenzeitliches Hoch und beendete sie wiederum schwach.
Im Hallenmasters wurde die Brigadiere zwar nur 7., aber sie konnten spielerisch überzeugen. Cech konnte als Torwart gewonnen werden und die Brigadiere verabschiedeten die Spieler Shane und MJ. Mit der Sparkasse konnte im Sponsoring ein neuer Partner gewonnen werden.

2011 wurde die 1. und 2. Liga vereint. Die Bexbrigade rüstete den Kader weiter auf. Es kamen die Spieler Marc, Dominik, Christian, Tobi und Youssef. Tobi konnte vom Meister die Knipser losgeeist werden. Die Neuen Spieler schlugen direkt ein. Es gelang im neu eingeführten Ligacup den 3. Platz zu belegen. In der Liga landeten wir, nach gutem Start, nur auf dem 7. Platz und im Pokal musste man im Halbfinale aufgrund eines Autounfalls passen. Zum Jahresabschluss gelang es, den guten Start des Jahres fast zu wiederholen und beendete auf dem 4. Platz im Hallenmaster eine durchwachsene Saison. Leider zog der Spieler Alex zurück in seine Heimat und steht nun nicht mehr für Spiele zur Verfügung.

2012
war ein Seuchenjahr für die Bexbrigade. Es konnte bei manchen Spielen keine Mannschaft gestellt werden. Es fielen einige Spieler durch schwere und weniger schwere Verletzungen aus und es verließen mit Tobias Zorn, Axel Cech, Christian Adler, Marc Langer und Alexander See Spieler die Brigade. Aber es konnten auch mit Abdessamad El Aobaidi, Sebastian Grimm, Mark Guzowski, Marcos Rafael Martinez, Basti Wieczorek und Alexander Pawlenko neue Spieler gefunden werden. In der Liga gelangte die Brigade auf Platz 8, im Pokal flog man im Viertelfinale des 2nd Chance Cup raus, nur im Liga-Cup und im Hallenmasters konnte man durch zwei 5te Plätze überzeugen.

2013 erreichte die Bexbrigade den 6. Platz in der Liga und den 5. Platz beim Hallenmasters. Im Pokal war in der ersten Runde gegen den späteren Pokalsieger Rhein Main Phönixe bereits Schluss und im Ligapokal trat die Brigade nicht an.


2014 zog die Brigade sich aus dem Spielbetrieb der MTK-Liga zurück und entschied sich auf Grund mangelnder Zeit und Personal nur noch bei Freundschaftsturnieren teilzunehmen und Freundschaftsspiele zu bestreiten.



Eure Bexbrigade

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=